Feodor Chaliapin

Fjodor Iwanowitsch Schaljapin (russisch Фёдор Иванович Шаляпин, wiss. Transliteration Fëdor Ivanovič Šalâpin; * 1. Februarjul./ 13. Februar 1873greg. bei Kasan, Russisches Kaiserreich; † 12. April 1938 in Paris) war ein russischer Opernsänger in der Stimmlage Bass. Der Sohn eines armen Bauern hatte keine geregelte Ausbildung und anfangs nur wenig musikalische Übung. Erste Gesangsversuche unternahm er im Kirchenchor. 1894 debütierte er in Tiflis als Oberpriester in Giuseppe Verdis Aida, wechselte dann an das Mariinski-Theater in Sankt Petersburg. 1896 schloss er sich einer privaten Moskauer Opernbühne an, in der er als Boris Godunow und Iwan der Schreckliche auftrat. 1901 ging Schaljapin nach Westeuropa. Zunächst sang er an der Mailänder Scala und ab 1907 an der New Yorker Metropolitan Opera.
Genres: Romanze

Noten der Musikwerke Feodor Chaliapin