Lydia Ruslanova

Lidija Andrejewna Ruslanowa (Vereinzelt auch Lydia und Lidiya, Russisch: Лидия Андреевна Русланова; * 27. Oktober 1900 in Czernowka, Gouvernement Saratow; † 21. September 1973 in Moskau) war eine erfolgreiche und ihrerzeit äußerst berühmte sowjetische Folkloresängerin. Lidija Ruslanowa wurde im Dorf Czernowka, nahe der Großstadt Saratow als Kind einer bäuerlichen Familie geboren, und auf den Namen Agafia Leykina (Russisch: Агафья Лейкина) getauft. Im Alter von fünf Jahren verlor sie ihre Eltern; ihr Vater fiel 1905 im Russisch-Japanischen Krieg. Daraufhin verbrachte sie den Großteil ihrer Kindheit in einem Waisenhaus. Ihre musikalische Karriere begann damit, dass sie dem dortigen Kinderchor beitrat und wenig später als Solistin auftrat.
Genres: Romanze