25/17

Ezekiel 25:17 wurde 2002 in Omsk als Soloprojekt von Andrei Bledny, einem Ex-Mitglied der Omsker Rap-Gruppe Mercury, ins Leben gerufen. Der Name stammt aus einem Bibelvers aus dem Buch des alttestamentlichen Propheten Hesekiel (Kapitel 25: Vers 17), der von der Figur Samuel L. Jacksons im Film Pulp Fiction zitiert wird. Am 22. Dezember 2002 fand in Omsk die Uraufführung von Hesekiel 25:17 statt. Und das Debütalbum „Honest Word of the Third Dungeon“ wurde 2004 mit Unterstützung des Labels der Gruppe „Dots“ - Dots Family Records veröffentlicht.
Genres: Rap/ Hip-Hop , Rock